DOWNLOAD
VideoCacheView
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten VideoCacheView Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win 2000/XP/Vista/Win 7/Win 8
Dateigröße:
165 kB
Aktualisiert:
23.08.2013

VideoCacheView Testbericht

Mit VideoCacheView lassen sich zuvor angesehene Videos aus dem Web ansehen, sofern diese gecacht wurden.

Funktionen

  • Im Browser-Cache gespeicherte Videos abspielen und in neuem Ordner speichern
  • Download-URL nicht mehr verfügbarer Videos öffnen zum erneuten cachen der Datei
Schaut man sich Videos von YouTube, Vimeo oder einem beliebigen anderen Video-Portal im Browser an, wird dieses temporär auf der Festplatte gespeichert. Bei erneutem Abspielen ist so kein neues Herunterladen nötig – solange der Cache nicht geleert wurde. Ein Abspielen oder Sichern der zwischengespeicherten Videos ist allerdings nicht ohne weiteres möglich. Hier hilft VideoCacheView aus dem Hause NirSoft.

Das kleine Tool durchsucht automatisch die temporären Ordner von Chrome, Firefox, Opera und dem Internet Explorer – letzterer allerdings momentan noch nicht in der aktuellen Version 10. Nach dem automatischen Suchlauf können die gefundenen Dateien abgespielt oder gleich exportiert werden, um diese zukünftig abzuspielen.

Das ganze funktionierte im Test teilweise zuverlässig, teilweise gar nicht. Je länger der Video-Aufruf im Browser zurückliegt, je geringer die Wahrscheinlichkeit, diese noch abspielen zu können. Grundvoraussetzung ist, dass das Video noch im Cache verfügbar ist, angezeigt werden im Programm nämlich auch aufgerufene, aber nicht mehr verfügbare Videos (VideoCacheView zeigt die Verfügbarkeit in der Suchliste an). Bei nicht mehr verfügbaren Videos kann der Download-Link erneut geöffnet werden, um das Video zu speichern. Allerdings funktioniert diese Option bei YouTube beispielsweise nicht.

Zum Abspielen der im FLV-Format vorliegenden Videos benötigen Sie einen entsprechenden Videoplayer. Wir empfehlen den VLC Player, der alle nötigen Codecs bereits enthält.

Um Videos direkt von YouTube und Co. herunterzuladen, ist VideoCacheView weniger geeignet. Hier empfiehlt sich Free YouTube Download oder der Freemake Video Converter

Hinweis:
Die deutsche Sprachdatei finden Sie hier.
Fazit: Um schnell nach gecachten Videos zu suchen, eignet sich die Software einwandfrei. Allerdings gibt es keine Garantie, dass ein bestimmtes Video später noch gefunden wird.

Pro

  • Frei von Spyware, AdWare etc.

Contra

  • Liefert bei manchen Videos nur Teilstücke

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]